Es ist soweit, wir sagen dem Sommer adé! Auch wenn es zur Zeit noch einmal richtig sommerlich ist in Deutschland, wird es doch abends deutlich früher dunkel und morgens später hell. Morgens und abends gibt es immer häufiger Nebel und auch die ersten Blätter fallen von den Bäumen.

Die ersten Blätter fallen

Die ersten Blätter fallen

Vor einigen Tagen habe ich ja schon den kulinarischen Herbst eingeleitet mit einer leckeren Kürbissuppe. Kurz danach habe ich unser Leuchthalsband aus der Ecke gekramt. Und gestern sind mir die ersten Blätterhaufen aufgefallen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe den Herbst. Das Farbenspiel, der Nebel und es fängt die gemütliche Zeit an. Trotzdem ist es schade, denn einen wirklichen Sommer gab es nicht. 

Es war die meiste Zeit nicht warm und auch alles andere als trocken. Wir konnten kaum schwimmen gehen, weil das Wasser von oben völlig ausgereicht hat. Und zack  – es ist ende August. Plötzlich gibt es fast keine Beerenfrüchte im Geschäft mehr, in der Natur tauchen goldene und braune Farben auf und morgens sieht man die Spinnennester deutlicher. 

IMG_4945 Kopie

Aber wie gesagt, ich liebe den Herbst. Und Jessi auch. Sie spielt gerne im Laub und man kann gut Leckerli darin verstecken. In der Wohnung wird es gemütlich, abends kann man Kerzen anzünden. Auf dem Balkon lässt es sich mit einer dünnen Jacke und einem Tee gut aushalten. 

Man kann sich am Abend mit einem heißen Kakao auf die Couch in eine Decke einkuscheln, ohne sich zu fühlen als wäre man in einer Sauna. Und mit jedem Tag werden die Abende kürzer und bald ist auch schon Weihnachten da und das Jahr ist vorbei. Jaa, ich denke jetzt schon an Weihnachten 😉 Und wenn Weihnachten war, ist bald wieder Frühling und dann ist Sommer.

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten und ich liebe an jeder etwas. Aber der Herbst in eindeutig meine Lieblingsjahreszeit. Und auch für Jessi ist der Herbst angenehm. Es ist kühl und die Feuchtigkeit zieht ihr nicht so in den Knochen wie im Sommer und die Hitze setzt ihr nicht so zu. 

Habt ihr auch eine Lieblingsjahreszeit?