04 Jan

 

Frohes Neues! Ja, ich weiß, ich bin etwas spät dran, aber besser spät als nie… 😉 Bei uns war Silvester recht entspannt. Kein Stress, kein großes geböller. Nur gemütlich etwas essen und den Abend genießen mit der Familie. Aber leider gab es einen Tiefpunkt, der mich etwas bedrückt hat an dem Abend.

 

Seit einiger Zeit läuft Jessi nachts aus, das ist ja nichts Neues. Zu Anfang waren es nur ein paar Tropfen, mittlerweile ist es leider schon so schlimm, dass sie in der Nacht eine Windel braucht. Toll findet sie das zwar nicht unbedingt und wenn keiner hinschaut, zieht sie sich die auch wieder aus. Ist übrigens sehr lustig … 😀 Aber als wäre damit nicht genug, hat die Dame jetzt beschlossen, auch am Tage etwas zu tröpfeln. Zwei Stunden nach dem Spaziergang an Silvester ist Jessi ausgelaufen. Jetzt muss sie leider auch am Tag ein Höschen tragen. Als „Auffangschutz“ lege ich das Höschen mit Slipeinlagen aus. Scheint gut zu funktionieren. Glücklich ist sie zwar überhaupt gar nicht mit ihren neuen Accessoires, aber es nützt ja nichts. Sieht doch ganz putzig aus oder? 😉

Auch wenn wir uns bezüglich unseres Blogs etwas auf die faule Haut gelegt haben, heißt es nicht, dass wir gar nichts getan haben. Ich habe die freie Zeit genutzt und bin viel spazieren gewesen mit Jessi. Samstag waren wir mal wieder im Hundewald. Mit vier Hunden sind wir los gewesen – Jessi Freundinnen Bella, Kim und Bella. Alleine die Autofahrt ist schon goldwert. Von vier Hunden fahren drei in einem mit, dazu vier Personen. Zwei im Kofferraum und Jessi mit mir und Bellas Frauchen auf der Rückbank. Hauptsache der Hund hat Platz, da nimmt Jessi keine Rücksicht. Tja und im Wald gibt sie alles. Ohne Hilfe kommt sie nicht mehr ins Auto, hüpft aber über Baumstämme. Fast zwei Stunden waren wir unterwegs und Jessi war einfach zu stolz Pause zu machen.

Sie lief und lief und lief und spielte sogar ein wenig mit den anderen Hunden, wenn wir welche trafen. Den Rückweg hat sie dann schlafen im Auto verbracht und war völlig fertig. Nochmal gassi gehen???? Frauchen, muss das sein? Ich muss auch gar kein Pipi mehr… Etwa so hat sie mich angesehen, als wir Samstag Abend raus wollten.

 

Und jetzt gibt es noch ein kleines Sonderbonbon… Ich habe mir nämlich für Jessi und ihre Freundinnen etwas Besonderes überlegt. Bei der Umsetzung hilft mir die Sabrina von Wunschkind. Hat schon jemand eine Idee, was es werden könnte? 😉 Ein wenig müsst ihr euch aber noch gedulden. Aber ich kann versprechen, dass es ziemlich… amüsant wird… 😉