29 Nov

Nun hat es uns auch erwischt 😉 Alex von mickeyundso haben uns zum Liebster Award nominiert. Der Liebster Award ist von Blogger fĂŒr Blogger, um auf einander aufmerksam zu machen.  Und so wollen wir uns den 11 Fragen von Alex stellen!

 

  •  Warum genau dieser Hund? 

Eine bekannte von mir bekam mit, dass ich auf der suche nach einer Fellnase war und sagte mir, sie „hĂ€tte da gerade zufĂ€llig eine“. Um ehrlich zu sein fand ich Jessi nicht besonders hĂŒbsch oder sĂŒĂŸ, als ich sie das erste Mal gesehen hab. Sie war ĂŒbergewichtig, hatte große Ohren die irgendwie nicht zu ihrem Kopf passten alles in allem war sie recht unförmig. Aber als sie sich dann in meiner Wohnung mit dem RĂŒcken vor mir hinsetzte, mich ansah und mit ihren Augen sagte „Kraul mich!“ Da war es um mich geschehen, ich hatte mich voll und ganz diesen unförmigen, alten Hund mit den Rehaugen verliebt. Und ich wĂŒrde sie um kein Geld der Welt mehr her geben.

 

  • Worum geht es in deinem Blog und wie hat es begonnen?

Es geht um unseren Alltag. Von den tĂ€glichen Gassirunden bis hin zum Tierarzt, unserem Futter und wie wir unseren Alltag mit einem tauben Hund meistern. Angefangen hab ich damit, weil ich gerne von Jessi erzĂ€hle. Am Liebsten den ganzen Tag und jedem den  ich sehe. Aber nicht jeder meiner Freunde und Bekannten ist ein Hundemensch wie ich. Und dazu meinte die liebe Sabrina von Die tut nichts es gĂ€be genug, worĂŒber man schreiben könnte. Und da hab ich gedacht, ich versuche das mal. 

 

  • Wie seit ihr zu dem Namen eures Hundes gekommen?

Den hatte sie schon 😉 Jessi ist ja „Gebrauchtware“. Lediglich haben wir aus Jessica Jessi gemacht. Ich finde, das ist angenehmer zum Rufen und passt dann doch eher als Jessica fĂŒr einen Hund

 

  • Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Ich arbeite in der Systemgastronomie im Schichtdienst. SelbstverstĂ€ndlich verbringe ich aber auch Zeit mit Jessi und meinem Partner,dazu  lese viel und bin gerne draußen, natĂŒrlich auch mit Jessi 😉

 

  • Wie bist du ĂŒberhaupt auf den Begleiter Hund gekommen?

Seit ich mich erinnern kann gab es immer Tiere bei uns zu Hause. Schildkröten, Schafe, Hund, Katzen, Pferde … Da durfte es bei mir an Fell nicht fehlen. Eine Katze war nichts fĂŒr mich, wir werden einfach nicht grĂŒn miteinander… Mein Pferd musste ich vor meinem Umzug in die Stadt verkaufen. Aber ich ohne Fellnase? Niemals! Also haben wir uns auf die Suche nach einem Hund gemacht.

  • Durch was wirst du zu deinen Artikeln inspiriert?

Das ist ganz unterschiedlich. Oftmals, muss ich gestehen, sind es Dinge die ich beim Gassi erlebe und die mich aufregen oder, meiner Meinung nach, mal angesprochen werden sollten. Aber selbstverstĂ€ndlich sind es auch alltĂ€gliche Dinge wie Tierarztbesuche, Futter, Gassi, Gesundheit…

  • Welche Jahreszeit mögt ihr am Liebsten?

Das ist gar nicht so einfach. Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Egal welche. Ob der weiße Winter , der goldene Herbst, der bunte FrĂŒhling oder der warme Sommer. Wir finden immer etwas Schönes und wenn es nur der Hundepool ist 😉 FĂŒr Jessi ist es jedoch eher schlecht wenn zu warm ist oder wie jetzt dieses nasskalte. Dann hat sie starke Probleme mit ihrer HĂŒfte und kommt schlecht voran.

  • Was kann dein Hund besonders gut?

Schnarchen. Mit offenen Augen 😀 Und betteln ohne Ende. Aber so wie sie bettelt hat sie auch sehr gute Selbstbeherrschung.

  • Was wĂŒrdest du mit deinem Hund gerne mal erleben?

Ich wĂŒrde gerne mal mit ihr in den Urlaub fahren. Bis jetzt haben wir das leider noch nicht geschafft.

  • Wo verbringt ihr am liebsten euren Urlaub?

Bis jetzt auf Balkonien 😉

  • Womit hat dein Hund dich am Meisten beeindruckt?

Mit ihrer Zuneigung und der unendlichen Liebe. Jedes Mal,wenn ich in ihre Augen sehe, sehe ich wie glĂŒcklich sie bei uns ist und das zeigt sie mir auch. Sie kommt kuscheln und fordert viel Zuneigung. Aber gleichzeitig gibt sie auch so viel. Wenn ich krank bin kommt sie und will mich wĂ€rmen, bei mir sein. Wenn wir dann Gassi gehen, benimmt sie sich tadellos an der Leine. Und ihre schier endlose Gier nach Leckerchen… 😉

Ich hoffe sehr, ich habe alle Fragen zur Zufriedenheit beantworten können 😉 Und danke, das wir ausgewĂ€hlt wurden!

NatĂŒrlich nominieren wir jetzt auch ein paar … 🙂

Sonja von Hundebengel Charly

Nadine vom Hundeblog Hunderosa

Und hier sind eure Fragen:

  1. Worum geht es in deinem Blog?
  2. Wie bist du auf den Hund gekommen?
  3. Wolltest du unbedingt eine spezielle Rasse? 
  4. Hat sich viel in deinem Leben verÀndert durch deinen Hund? 
  5. Wohin wollt ihr mal in den Urlaub? 
  6. Verbindet euch eine ganz besondere Geschichte? 
  7. Gibt es eine Jahreszeit die ihr nicht mögt und wenn, warum? 
  8. Was fĂŒtterst du?
  9. Was kann dein Hund besonders gut? 
  10. Habt ihr einen Hundesitter? 
  11. Macht ihr „Hundesport“ (Agility, Mantrailing…)?