13 Jan

 

Wer kennt das nicht von sich und seinem Liebling – Leckereien vom Tisch sind ein absolutes no go. Aber ist es wirklich so fatal und ein Aus für die Erziehung wenn die kalte Schnauze mal etwas abbekommt? Wir haben da unser Verhalten mal etwas genauer betrachtet, was das angeht…

Am Anfang habe ich auch immer darauf bestanden, dass Jessi nichts vom Tisch bekommt, damit sie gar nicht erst das Betteln anfängt. Zum Glück hat sie das auch von Anfang an nicht gemacht, deshalb durfte sie auch neben dem Tisch liegen bleiben – unsere Wohnung ist nicht riesig 😉 .

 

Ich habe viele verschiedene Meinungen darüber gehört, warum Hund nichts vom Tisch haben darf. Unter Anderem auch, weil das in der Erziehung völlig fatal wäre und man dann ja auch in anderen Dingen nachgeben würde. Ich persönlich muss sagen, dass das so nicht ganz richtig ist. Man muss das immer der Situation nach betrachten. Warum darf ein Hund, der nicht bettelt, völlig desinteressiert neben dem Tisch liegt, kein Stück Wurst haben, wenn man selbst aufgegessen hat? Aus Angst die Fellnase verbindet dann den gedeckten Tisch mit Essen, das was nicht geschehen soll, sagen jetzt einige. Und in gewissem Punkt gebe ich da Recht. Schnell lernen Hunde wo es wie Leckerchen gibt und wie sie an eben diese herankommen. Aber so lange kein aufdringliches Betteln, Starren oder Jaulen das Essen stört, sehe ich da kein großes Problem. In dem Fall bekommt Jessi natürlich nichts, aber zum Glück bettelt sie am Tisch nicht so häufig. Ändert aber nichts daran, dass sie gerade jetzt gerne etwas von meinem Apfel hätte, der neben mir liegt 😉

Jessi hat bei uns vom Abendbrot oder Frühstück etwas abbekommen, wenn wir fertig waren und sie nicht gebettelt hat. Das klappt auch ganz gut, auch nach drei Jahren noch. Und ich habe auch nicht in anderen Dingen nachgegeben. Unsere Erziehung hat in keiner Weise gelitten oder ist gar zusammen gebrochen, wie einige es vorhergesehen haben. Warum soll nicht auch ein mal „einfach so“ etwas bekommen? Schließlich sollen sie ja nicht leben wie ein Hund 😉