24 Okt

Leider wissen wir nur zu gut, dass es mit Jessi jeden Tag zu Ende gehen kann. Diese Gewissheit schwebt über uns wie ein schwarzes Tuch. Deshalb soll es auch nicht totgeschwiegen werden, sondern wir machen uns da schon unsere Gedanken…

 

Ich wünsche mir, wie bestimmt jeder Hundemensch, dass Jessi mit uns abends ins Bett geht und friedlich einschlafen darf. Aber leider ist das ja nicht immer der Fall. Zur Zeit scheint es Jessi ganz gut zugehen, aber die Werte sagen leider etwas anderes… Genaueres wissen wir nächsten Monat. Dennoch mache ich mir bei jedem noch so kleiner Hustattacke oder Durchfall so meine Gedanken. Und ich möchte auf gar keinen Fall, dass das Letzte, woran Jessi sich erinnert, ist, wie sie bei der Tierärztin ist und ich vielleicht nicht mal bei ihr sein kann.

Also habe ich mit unserer Tierärztin gesprochen. Wenn es so weit sein sollte, dass Jessi Hilfe beim Einschlafen braucht, kommt sie zu uns nach Hause. Das beruhigt mich doch sehr. Ich hoffe sehr, dass es nicht so weit kommen muss.

Ich schieben das Thema eigentlich immer weit nach hinten, aber es ist allgegenwärtig. Deshalb bekommt Jessi auch sehr viel Liebe und Aufmerksamkeit von uns. Wenn ich nicht gerade arbeiten bin, mag ich sie auch nicht alleine lassen. Da habe ich immer ein schlechtes Gewissen. Ich könnte mir nie verzeihen, wenn ich „irgendwo“ wäre und sie alleine gehen müsste. Hier sind wir wieder an einem Punkt, an dem viele den Kopf schütteln, weil es ist janur ein Hund.  Aber dann sollen sie, muss jeder selbst wissen 😉

So wie Jessi für mich da ist, wenn es mir nicht gut geht, möchte ich für sie da sein. Sicherlich kann sie mir keine Brühe kochen und Saft ans Bett bringen 😉 Aber sie kann mich mit ihren treuen Augen anschauen und ihren Kopf in meinen Schoß legen. So ist sie für mich da. Und ich möchte, dass sie das auch für sie in den schwersten Stunden ihres Lebens kann. Ich würde ihr nicht von der Seite weichen. Aber ich hoffe noch auf ein paar glückliche Jahre mit meiner Miss Flauschemops. Und bis dahin werden wir jeden Tag, jede Kuscheleinheit und auch jeden Pups genießen.